Wie du alles in dein Leben manifestieren kannst

Es gibt viele verschiedene Definitionen des Wortes “manifestieren”, aber die einfachste wäre, dass eine Manifestation etwas ist, das durch Gedanken, Gefühle und Überzeugungen in Ihre physische Realität gebracht wird.
Dies bedeutet, dass alles, worauf du dich konzentrierst, das ist, was du in deine Realität bringst. Du kannst dich durch Meditation, Visualisierung oder einfach durch dein Bewusstsein oder Unterbewusstsein auf etwas fokussieren.
Dieser Prozess heißt Manifestieren!

Wie beim Gesetz der Anziehung (Law of attraction) ist eine Manifestation etwas, bei der deine Gedanken und Energie deine Realität erschaffen können. Wenn du ständig negativ bist und dich niedergeschlagen fühlst, wirst du negative Energie anziehen und manifestieren.
Das erste, was du tun musst bei diesem Prozess, ist einen Blick auf deine Gedanken und Gefühle zu werfen. Fühlst du dich negativ? Wenn ja, könntest du anfangen, Dinge zu manifestieren, die du in deiner Realität nicht willst. Deshalb ist es wichtig, dass du deinen Geist klärst und einen positiven Geist entwickelst. Manifestation funktioniert nicht nur mit deinen Gedanken, es muss eine Form von Aktion von deiner Seite geben:

Schritt 1: WAS möchtest du manifestieren?

Wenn du dich für etwas Bestimmtes entscheidest, ist es wichtig, dass du genau weißt, warum du dieses bestimmte Ding in deinem Leben willst. Der Zeitrahmen, den du festlegst, um dies in deinem Leben zu manifestieren, muss realistisch sein.
Ich manifestiere zum Beispiel derzeit, nach Lissabon zu ziehen und 15 zahlende Klienten zu coachen. Ist dies realistisch innerhalb eines Monats zu erreichen? Wahrscheinlich nicht und daher ist der Zeitpunkt, zu dem ich dies manifestieren möchte bis Oktober 2021.

Stelle dir bei der Auswahl einer zu manifestierenden Sache die folgenden Fragen: Will ich das wirklich und warum? Was ist meine Motivation dafür? Wenn ich darüber nachdenke, fühlt es sich richtig an? Wie wird es gut für mich und für andere sein? Also: Entscheide, was du willst, verbinde dich wirklich mit der Absicht, es zu haben, und glaube daran, dass du erhältst, was du verlangst!

Schritt 2: VISUALISIERE, was du manifestieren möchtest:

Dieser Schritt funktioniert am Besten, wenn du eine multisensorische Visualisierung durchführst: wenn du das gewünschte Ergebnis sehen, hören, riechen, berühren und (falls relevant) schmecken kannst. Mache es so real wie möglich, so dass es fast so ist, als ob es bereits dir gehört. Füge so viele Details wie möglich hinzu und versuche nicht, dir genau vorzustellen, wie die Sache oder das Ergebnis zu deinem wird. Konzentriere dich stattdessen ausschließlich auf das Endergebnis dessen, was du dir wünschst.


Ich schrieb auf ein Blatt Papier, was ich manifestieren möchte: Was möchte ich beruflich erreichen, wie soll meine Wohnung aussehen, wie viele Kunden möchte ich haben, wie sieht meine Morgenroutine aus, wann ich es erreichen will und wie ich mich fühlen werde, wenn ich es erreiche.

Schritt 3: Ergreife Maßnahmen:

Ich lese mir jeden Abend dieses Papier vor, um sicherzustellen, dass mein Unterbewusstsein auf diese Ziele hinarbeitet und ich sie in meinem Leben manifestiere. Du kannst auch ein Vision Board gestalten oder im Grunde alles tun, was du regelmäßig siehst oder liest, um daran erinnert zu werden, was du gerade manifestierst.
Wann immer du es siehst oder liest, achte darauf, wie du dich fühlst: aufgeregt, glücklich, gesegnet?
Stelle sicher, dass zwischen dir und deinen Zielen nichts wie negative Überzeugungen oder Denkweisen stehen. Wenn du emotional an einem schlechten Ort bist, musst du dich zuerst in die richtige Denkweise versetzen, bevor du etwas erfolgreich manifestieren kannst.
Du kannst dich nicht auf Negativität konzentrieren und erwarten, dass dir gute Dinge in deinem Leben zustoßen.
Probiere Meditation und verschiedene Techniken zum Stressabbau aus. Wenn du daran arbeitest, deinen Traum zu verwirklichen, musst du sicherstellen, dass dich niemand zurückhält. Menschen, die nicht an dich glauben, dich immer kritisieren und / oder sich über alles beschweren, sind Blockaden, die dich davon abhalten, dein Bestes zu geben.
Manchmal muss man nur geduldig sein. Alles was du willst wird passieren. aber es wird zur richtigen Zeit und aus den richtigen Gründen geschehen. Wenn also gerade nichts für dich passiert, heißt das nicht, dass es niemals passieren wird. Glaube weiter und arbeite weiter an deinem Ziel.


Schritt 4: Erkennen und schätzen:

Obwohl dieser letzte Schritt auf den ersten Blick nicht so wichtig erscheint, kann er tatsächlich viel dazu beitragen, dein Manifestationspotential in der Zukunft zu formen. Grundsätzlich ist der Schlüsselgedanke hier, dass du genau wissen musst, was du hast, wenn du das Ziel erreicht hast.
Es kann leicht vergessen werden, dass du nach dem gefragt hast, was du soeben erhalten hast. Ergreife daher proaktive Maßnahmen, um dies zu verhindern. Kehre zu dem zurück, was du zuerst gedacht und gefühlt hast, als du dein gewünschtes Objekt oder Ergebnis visualisiert hast. Betrachte den konkreten Beweis, dass Gedanken Dinge sind und dass das Denken auf eine bestimmte Weise konkrete Veränderungen in der Welt um dich herum bewirken kann. Je mehr du diese Verbindung herstellst und betonst, desto besser kannst du in Zukunft manifestieren, da du negative, begrenzende Überzeugungen und Zweifel durch selbstbewusste, positive Gedanken und Gefühle ersetzt.

Ich hoffe, dass du diesen Blog-Beitrag hilfreich fandest und es genossen hast, ihn zu lesen. Um mehr über Manifestation zu erfahren, empfehle ich dringend, diesen Podcast zu hören: https://manifestationbabe.com/podcast/

Als Gesundheitscoach betreue ich meine Klienten bei der Schaffung und Aufrechterhaltung langfristiger Änderungen des Lebensstils, um deren allgemeine Lebensqualität zu verbessern. Neben der Unterstützung von Klienten mit bestimmten Zielen befähige ich meine Klienten gesundheitsfördernde Verhaltensweisen zu wählen, die für sie funktionieren. Ich sensibilisiere und biete Unterstützung an, wenn Klienten auf ihre eigene bioindividuelle Weise zu der besseren Gesundheit gelangen, die sie sich wünschen. Mein Coaching führt hoffentlich zu einer langfristigen Verhaltensänderung, weil ich mit meinen Klienten eine starke Grundlage bilde.

Womit kann ich dir behilflich sein? Gibt es irgendwelche Veränderungen, die du dir wünscht? Ist deine Gesundheit so gut wie sie sein könnte? Du kannst jetzt deine kostenlose Beratung bei mir buchen: 

https://joanaschulzeyourhealthcoach.com/contact/